Besucher

Das Teddybär-Krankenhaus ist ein weltweites Projekt der IFMSA (International Federation of Medical Students’ Association). In Österreich organisiert die AMSA (Austrian Medical Students’ Association) seit 2001 dieses Projekt in Innsbruck, Graz, Salzburg und Wien. In Wien findet es mittlerweile vier Mal im Jahr statt. Das TBKH steht grundsätzlich jedem kostenfrei zur Verfügung. Zielgruppe sind allerdings Vorschulkinder und Schüler_innen in der 1. und 2. Volksschulklasse.

Zur Info

Das Teddybären-Krankenhaus ist ein internationales Projekt, das von Medizinstudierenden erfunden wurde und seit einigen Jahren in den unterschiedlichsten Ländern verbreitet ist. In Salzburg findet das Projekt mindestens einmal jährlich für Kindergarten- und Schulkinder im Alter von 4-8 Jahren statt und ist kostenfrei.

• Wir empfehlen das Thema „krank sein/Ärzte/Krankenhäuser“ vor dem Besuch in unserem Teddybärenkrankenhaus mit den Kindern schon vorweg zu besprechen

• Ein Durchlauf in unserem „Krankenhaus" wird ungefähr 1 Stunde dauern

• Die Kinder sollen am Tag der Veranstaltung unbedingt ein Kuscheltier von zuhause mitbringen und sich zu diesem vorab eine Krankengeschichte überlegen, die dann in unserem kleinen Krankenhaus geheilt werden soll

• Für die Organisation der An- und Abreise sind die Kindergärten selbst zuständig - dafür wird von unserer Seite auch keine Verantwortung übernommen